ABO+

«Ich hätte nie gedacht, dass man mich an einem Satz aufhängen will»

Roger Schawinski nimmt Stellung zu den Vorwürfen rund um seine Sendung mit der Prostituierten Salomé Balthus.

Steht im Kreuzfeuer der Kritik: SRF-Talkmaster Roger Schawinski. Einer der Vorwürfe: Unsensibler Interviewstil.

Steht im Kreuzfeuer der Kritik: SRF-Talkmaster Roger Schawinski. Einer der Vorwürfe: Unsensibler Interviewstil.

(Bild: SRF)

Aleksandra Hiltmann@thisisAleksa

Seit der Talksendung mit der Philosophin und Prostituierten Salomé Balthus gehen die Wogen hoch. Im Vorfeld machte ein Falschzitat die Runde, welches Balthus Schawinski zuschrieb. Nach der Ausstrahlung der Sendung wird Interviewer Roger Schawinski nun in verschiedenen Medien für seinen Interviewstil und seine Haltung Frauen gegenüber kritisiert. Im Interview nimmt er Stellung zu den Vorwürfen. Das Interview wurde schriftlich geführt. Die Antworten werden in ungekürzter Form publiziert.

Diese Inhalte sind für unsere Abonnenten. Sie haben noch keinen Zugang?

Erhalten Sie unlimitierten Zugriff auf alle Inhalte:

  • Exklusive Hintergrundreportagen
  • Regionale News und Berichte
  • Tolle Angebote für Kultur- und Freizeitangebote

Abonnieren Sie jetzt