Zum Hauptinhalt springen

Die Irritation von der Copacabana

Deutsches Sportfernsehen ist in der Regel eine biedere Angelegenheit. Kein Wunder, sorgt ARD-Softreporterin Fernanda Brandao für Aufregung.

Stürzt ihre Kollegen zuverlässig in Verlegenheit: Moderatorin Brandao.
Stürzt ihre Kollegen zuverlässig in Verlegenheit: Moderatorin Brandao.
Keystone

Fernanda Brandao, meinte jüngst ein deutscher Journalist, sei «so abgeschmackt und sinnlos, dass dabei selbst das Pausenbier schal wird». Ein anderer erklärte: «Frau Fernanda hat sich auf Twitter ihren eigenen Hashtag #hirnverbrandao verdient.» Wenn Brandao auf dem Bildschirm erscheine, frage man sich nur eins, sagte ein Dritter: «Wann geht das Spiel endlich los?»

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.