Zum Hauptinhalt springen

Der Mann, der wirklich Scarface war

Die Netflix-Doku «Greatest Events of World War 2 in Colour» erzählt den Zweiten Weltkrieg – auch der Narbenmann kommt vor.

Der Nazi Offizier Otto Skorzeny, hier fotografiert im April 1952, wurde durch seine Beteiligung am «Unternehmen Eiche» bekannt.
Der Nazi Offizier Otto Skorzeny, hier fotografiert im April 1952, wurde durch seine Beteiligung am «Unternehmen Eiche» bekannt.
ImageCaption

Von den Amerikanern erhielt er den Übernamen Scarface – Narbengesicht. Wer Bilder von Otto Skorzeny zu Gesicht bekommt, weiss sofort, warum. Auf seiner linken Wange hatte er zwei lange Schnittverletzungen, und auch sein linkes Ohr sah ziemlich malträtiert aus. Diese alten Wunden hatten allerdings nichts mit dem Zweiten Weltkrieg zu tun, sondern sie stammten aus seiner Studienzeit, es waren Schmisse, bei der Mensur entstandene Verletzungen.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.