ABO+

Plötzlich der Anruf aus Moskau

Mit Sepp Blatter ins Fifa-Museum? Kann Probleme geben.

Darf da gern hineingehen. Aber nur, wenn kein Journalist dabei ist: Sepp Blatter vor dem Fifa-Museum. Foto: Sabina Bobst

Darf da gern hineingehen. Aber nur, wenn kein Journalist dabei ist: Sepp Blatter vor dem Fifa-Museum. Foto: Sabina Bobst

Linus Schöpfer@L_Schoepfer

Der Heilige Gral ist da und doch nicht da. Wer das Fifa-Museum betritt, sieht ihn flimmern: Der WM-Pokal wird als Hologramm eingeblendet. Das Original – das berühmte, zur Kugel geklumpte Stück Gold – ist derzeit in Moskau. Wie gross das Glück der Franzosen oder Kroaten auch sein wird am Sonntag: Für den Sieger gibts nur eine Kopie. Das Original dürfen sie bei der Ehrung kurz anfassen, dann wird der Pokal wieder zurückgestellt in die Museumsvitrine beim Zürcher Bahnhof Enge.

Diese Inhalte sind für unsere Abonnenten. Sie haben noch keinen Zugang?

Erhalten Sie unlimitierten Zugriff auf alle Inhalte:

  • Exklusive Hintergrundreportagen
  • Regionale News und Berichte
  • Tolle Angebote für Kultur- und Freizeitangebote

Abonnieren Sie jetzt