Zum Hauptinhalt springen

Stiftung für Abendländische Ethik ehrt Peter von Matt

Der Zürcher Literaturwissenschafter erhält den Jahrespreis 2011 der Stiftung. Die Auszeichnung ist mit 50'000 Franken dotiert.

«Hervorragender Kritiker»: Der Literaturwissenschaflter Peter von Matt.
«Hervorragender Kritiker»: Der Literaturwissenschaflter Peter von Matt.
Keystone

Der 74-jährige Peter von Matt habe als Professor für Neuere Deutsche Literatur und als «hervorragender Kritiker» die Literaturwissenschaft im deutschsprachigen Raum «massgeblich beeinflusst und mitgestaltet», schreibt die Stiftung für Abendländische Ethik in ihrer Mitteilung. Von Matt habe als Wissenschafter und Buchautor «Wichtiges und Bleibendes zur Literatur» beigetragen.

Die in Zürich domizilierte STAB zeichnet jährlich Persönlichkeiten und Institutionen aus, «die einen ausserordentlichen Beitrag zur Erhaltung und Weiterentwicklung ethischer und kultureller Werte geleistet haben». Jahrespreise erhielten bisher unter anderen der Filmer Fredy Murer, die Schauspielerin Maria Becker und die Schweizer Berghilfe. Peter von Matt erhält den Preis am 19. November in der Universität Zürich.

SDA/net

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch