Zum Hauptinhalt springen

«Schraaaaaaaaaaammml!»

Kottan ermittelt wieder: Ein neuer Film lässt die Krimi-Kultfigur des österreichischen Fernsehens auferstehen. In Wien herrscht bereits Hochspannung.

Der Polizeipräsident wird dabei sein. Die Innenministerin vielleicht auch. Gefeiert wird anschliessend im Hof einer Polizeikaserne. Die Premiere des Films «Kottan ermittelt – rien ne va plus» am 1. Dezember wird ein gesellschaftliches Ereignis. Wenn der bauernschlaue Polizist und seine leicht vertrottelten Helfer 27 Jahre nach ihrem letzten Einsatz im Fernsehen wieder ermitteln dürfen, will toute la Vienne dabei sein. Kottan ist Kult. Zitate wie das forsche «Inspektor gibts kaan», die Feststellung «Des geht jetzt ruck, zuck» oder der entsetzte Ausruf «Schraaaaaaaaaaammml!» flossen in die Wiener Alltagssprache ein.

Proteste gleich zu Beginn

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.