Zum Hauptinhalt springen

Mondflüge, Mondlüge

Und wenn alles nur Show war? Die Idee der Apollo-11-Inszenierung hält sich bis heute, allen Widerlegungen zum Trotz. Das hat mit der Logik von Verschwörungstheorien zu tun.

Das sind jetzt Studiobilder, und zwar offiziell und hundertprozentig: Die Apollo-11-Astronauten Edwin Aldrin und Neil Armstrong üben ihre Mission in einer simulierten Mondlandschaft.
Das sind jetzt Studiobilder, und zwar offiziell und hundertprozentig: Die Apollo-11-Astronauten Edwin Aldrin und Neil Armstrong üben ihre Mission in einer simulierten Mondlandschaft.
Archiv der Nasa (images.nasa.gov)

Es gibt auch andere. Jene Leute zum Beispiel, die glauben, die Erde sei flach. Oder hohl. Und in Wahrheit bewohnt von reptilienhaften Aliens, die dank ihrer Genetik die Gestalt von Angela Merkel und Hillary Clinton annehmen können. Die sich die Menschen weltweit als Sklavenrasse halten, um sich von ihrer Energie zu ernähren. Die nicht nur Gedanken lesen, sondern auch Gehirne steuern können, sodass wir nichts von alledem merken.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.