Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen

Wie sich die Schweiz ihre afrikanischen Kolonien erfand

René Gardi verhehlte nicht, dass er seine Schauplätze auch mal selber herrichtete oder Szenen inszenierte.

Denkt die Generation der Babyboomer an Afrika, tauchen die Filme von René Gardi auf, der die Einheimischen als freiheitsliebende Wilde zeigte. Was faszinierte die Schweiz über Generationen an diesem Bild?

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.

Abo abschliessenLogin