Hazel Brugger moderiert Swiss Music Awards 2020

Die Zürcher Comedian wird durch die Musikpreis-Show am 28. Februar führen. «Passt wie Arsch auf Eimer», sagt Brugger.

Nimmt den Mund ganz schön voll: Music-Award-Host Hazel Brugger. Foto: Keystone

Nimmt den Mund ganz schön voll: Music-Award-Host Hazel Brugger. Foto: Keystone

Daniel Böniger@tagesanzeiger

Sie habe nur eine halbe Minute überlegen müssen, ob sie die Aufgabe annehmen soll. So zitiert «20 Minuten» heute die Comedian Hazel Brugger. Diese wird die 13. Ausgabe des Musikpreises Swiss Music Awards moderieren, die am 28. Februar stattfinden wird.

Die Zürcherin, die ihre Karriere als Slam-Poetin begann und inzwischen sogar als Reporterin bei der ZDF-Satiresendung «Heute-Show» zu sehen ist, äussert sich auch sonst begeistert – und gewohnt frech – über die anstehende Aufgabe: «Es passt wie Arsch auf Eimer», so die 26-Jährige salopp.

Bekannt sind inzwischen auch die ersten Nominierten für den Award: In der Kategorie «Best Hit» dürfen Luca Hänni («She Got Me»), Loco Escrito («Punto») und Patent Ochsner («Für immer uf di») auf den grauen Steinblock hoffen. Fürs «Beste Album» dürfen sich Kunz, Gölä & Trauffer sowie wiederum Patent Ochsner Chancen ausrechnen.

Diese Inhalte sind für unsere Abonnenten. Sie haben noch keinen Zugang?

Erhalten Sie unlimitierten Zugriff auf alle Inhalte:

  • Exklusive Hintergrundreportagen
  • Regionale News und Berichte
  • Tolle Angebote für Kultur- und Freizeitangebote

Abonnieren Sie jetzt