Zum Hauptinhalt springen

«Guttenberg könnte sogar Kanzler werden»

Karl-Theodor zu Guttenberg hat in verschiedenen Umfragen höhere Beliebtheitswerte denn je erzielt - trotz Plagiatsüberführung. Soziologe Gerd Langguth erklärt das Phänomen.

«Lügenbaron»: Karl-Theodor zu Guttenberg.
«Lügenbaron»: Karl-Theodor zu Guttenberg.

Die Umfragewerte von Herrn zu Guttenberg sind trotz dem Plagiats-Skandal besser denn je. Warum? Herrn Guttenberg ist es gelungen, einen Schulterschluss mit einer ihm zujubelnden Menge zu üben. Das Volk sieht Herrn Guttenberg von Medien und Opposition in die Ecke gedrängt und die kleinen Leute solidarisieren sich mit ihm gegen die als arrogant empfundenen Medien.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.