Zum Hauptinhalt springen

Fatalismus und Faserpelze

Ein grossartiger Geschichtenerzähler, der sich einen Abend lang kaum von der Stelle bewegt.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.