Zum Hauptinhalt springen

Disco Austria

Die einen schauen WM auf SRF, die anderen auf ZDF. Doch wie machen sich eigentlich die Österreicher?

Ballermann auf österreichisch: ORF-WM-Studio mit Moderator Bernard Stöhr.
Ballermann auf österreichisch: ORF-WM-Studio mit Moderator Bernard Stöhr.

Um es gleich vorwegzunehmen: Ich kann mich der Meinung von Redaktionkollege Schöpfer nur anschliessen und glotz, wenns um Fussballanalysen geht, am liebsten den coolen Gary Lineker auf BBC. Doch nun, zum ersten Mal überhaupt in meinem Leben, schaue ich das WM-Studio auf ORF 1. Als Volksmusikstar Marc Pircher aus dem Zillertal die Sendung eröffnet, habe ich die leise Vorahnung, dass dies ein anstrengender und langer TV-Abend werden könnte. Die farbige Beleuchtung im Studio erinnert an eine billige Provinzdisco, passend dazu die Plastikpalmen im Hintergrund und die übergrossen Sessel, die in Form und mit dem schwarz-weissen Muster Fussbälle darstellen sollen.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.