Zum Hauptinhalt springen

Der Kultur-Büezer

Güzin Kar über den Bocksgesang der Ehrlichen als gern bemühte Showeinlage.

Unsere Kolumnistin Güzin Kar. Bild: Keystone
Unsere Kolumnistin Güzin Kar. Bild: Keystone

Es scheint, dass immer, wenn ein leicht angestaubter Künstler mit einer neuen CD oder einer Bühnenshow auf Tour geht, er gleichzeitig eine Schimpftirade auf die Schweiz herausgibt, ein medial zu verbreitendes Wut-Schmankerl als Give-away für den treuen Kunden oder den, der es werden soll. Was früher der Gratiskugelschreiber der Hausbank war, ist heute die Schimpforgie des aufgebrachten Künstlers, gern auch mit Tritten gegen die eigene Zunft.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.