Zum Hauptinhalt springen

Das Leben nach der Affäre

Wie erging es Monica Lewinsky, nachdem ihr Verhältnis mit US-Präsident Bill Clinton aufflog? Eine fiktionale Webserie begleitet die Studentin in der Zeit nach der Enthüllung.

Im Januar 1998 wurde bekannt, dass der damalige US-Präsident Bill Clinton Ehebruch begangen hatte. Der Rest ist Geschichte: Clinton konnte eine Amtsenthebung wegen Meineids knapp abwenden und blieb bis 2001 an der Macht. Heute ist die Affäre praktisch vergessen.

Und Lewinsky? Von ihr weiss man, dass sie sich wenig später als Handtaschendesignerin versuchte und sich für einen Dokumentarfilm des Senders HBO mit dem Titel «Monica in Black and White» den Fragen der Öffentlichkeit stellte. 2006 machte sie in London ihren Uni-Abschluss in Sozialpsychologie.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.