Zum Hauptinhalt springen

Deutscher Autor sucht die bessere Welt – und findet Zürich

Bastian Berbner ist begeistert von der Kalkbreite-Siedlung. Eine Ausweitung auf ein ganzes Stadtviertel fände er interessant.

Schweizer Wohn-Avantgarde: Die Kalkbreite-Siedlung in der Stadt Zürich.
Schweizer Wohn-Avantgarde: Die Kalkbreite-Siedlung in der Stadt Zürich.
Doris Fanconi

Sie beschreiben die Kalkbreite-Siedlung als ein Ort, an dem soziale Träume Realität werden. Haben Sie Ihre Bewerbung schon abgeschickt?

(lacht) Nein, nein. Ich habe keine Ambition, aus Hamburg wegzuziehen. Aber die Kalkbreite ist schon ein sehr interessanter Ort. Denn sie bringt Menschen zusammen, die sich in Alter, Herkunft und Milieu zum Teil stark unterscheiden. Menschen, die sich gewöhnlich aus dem Weg gingen. Das ist in modernen Grossstädten ungewöhnlich, weil dort Quartiere häufig sehr homogen sind.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.