«Mauern funktionieren» – naja, meinen Historiker

Donald Trump will eine Mauer bauen. Bisher war das selten erfolgreich.

Gegen die Trennung: Ein Mädchen schlägt mit einem Stein an die Berliner Mauer. (November 1989)

Gegen die Trennung: Ein Mädchen schlägt mit einem Stein an die Berliner Mauer. (November 1989)

(Bild: Reuters)

Linus Schöpfer@L_Schoepfer

Der neue US-Präsident betont, dass er die Mauer zum südlichen Nachbar tatsächlich bauen werde. Und: Mexiko werde bezahlen (Mexiko dementierte sofort). Was für Obama die Gesundheitsreform war, ist für Trump die Mauer, die illegale Migranten draussen halten soll. Seine Kommunikationsberaterin twitterte bereits 2015 vor der Berliner Mauer: «Mauern funktionieren». Historiker sind sich da nicht so sicher.

DerBund.ch/Newsnet

Diese Inhalte sind für unsere Abonnenten. Sie haben noch keinen Zugang?

Erhalten Sie unlimitierten Zugriff auf alle Inhalte:

  • Exklusive Hintergrundreportagen
  • Regionale News und Berichte
  • Tolle Angebote für Kultur- und Freizeitangebote

Abonnieren Sie jetzt