«So hässliche und widrige Dinge sind manchmal modern»

Buffalo-Schuhe und andere Trends der 90er-Jahre sind zurück. Warum, weiss Philosoph Georg Simmel, geboren 1858.

  • loading indicator
Aleksandra Hiltmann@thisisAleksa

Kennen Sie Georg Simmel? Kürzlich musste ich an ihn denken. Nämlich, als ein paar Buffalo-Schuhe an abgesägten, ausgestellten Hosenbeinen an mir vorbeigingen. «Wüst, schrecklich!», schimpfte ich innerlich, schämte mich für meine Biederkeit und fragte mich, ob ich nicht doch was verpasst habe.

Der deutsche Soziologe und Philosoph Georg Simmel hat sich in seinem Text «Philosophie der Mode» von 1905 mit Trends, Modeopfern und der Motivation, hässliche Kleider zu tragen, beschäftigt. Lesen und sehen Sie selbst, wie er für all das eine Erklärung findet.

Diese Inhalte sind für unsere Abonnenten. Sie haben noch keinen Zugang?

Erhalten Sie unlimitierten Zugriff auf alle Inhalte:

  • Exklusive Hintergrundreportagen
  • Regionale News und Berichte
  • Tolle Angebote für Kultur- und Freizeitangebote

Abonnieren Sie jetzt