Zum Hauptinhalt springen

1% Akku

Wenig Batterie? Dann lesen Sie sofort diesen Text!

Für viele ein Horror: Der Handy-Akku geht zur Neige.
Für viele ein Horror: Der Handy-Akku geht zur Neige.
Symbolbild
Die Rettung: Ladestation in einem Zürcher Lokal.
Die Rettung: Ladestation in einem Zürcher Lokal.
PD
Regelmässige Kontrolle: Jugendliche betrachten ihr Smartphone. (Archivbild)
Regelmässige Kontrolle: Jugendliche betrachten ihr Smartphone. (Archivbild)
Keystone
1 / 3

Endlich. Das Leiden hat ein Ende, Millionen seufzen simultan auf. Aargauer haben eine App gemacht, deren zivilisatorischer Wert nur mit dem Staubsauger zu vergleichen ist: Sie zeigt auf einer Karte, wo es in Zürich kostenlose Handy-Ladestellen gibt. Was für eine Erleichterung.

Denn stellen Sie sich vor, Sie haben noch «4% Akku». Unruhe steigt auf im Solarplexus, instinktiv beginnen Sie das Handy heftiger zu streicheln. Doch kein Problem: Sie öffnen die App, um dem Gerätchen die nötige Nahrung zuzuführen. Ein Café in der Nähe bietet Gratisstrom, sagt sie. Also ab in den Laden, Sie stöpseln ein und warten bis «11% Akku». Dann verlassen Sie das Café. Sie wollen ja nicht Gratisstrom tanken und zugleich Geld für ein Getränk ausgeben (wäre ja noch schöner, lol).

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.