ABO+

«Die Vielfalt zeigen, die hier entsteht»

Das Zentrum für Kulturproduktion Progr in Bern feiert 15 Jahre Bestehen. Die neue Geschäftsleiterin Silvia Hofer spricht über bezahlbare Kunstateliers, den Hof als Herausforderung und das grosse Fest.

«Eine grosse Ehre»: Progr-Geschäftsleiterin Silvia Hofer.

«Eine grosse Ehre»: Progr-Geschäftsleiterin Silvia Hofer.

(Bild: Franziska Rothenbühler)

«Kultur. Macht. Raum.» So lautet das Motto des heutigen Festes. Was hat «Macht» mit Kunst zu tun?
Ich verstehe Kunst als gesellschaftliche Kraft mit der Macht zur Veränderung. Kunst kann Unaussprechliches ausdrücken, Unvorstellbares vorstellbar machen, zum Perspektivenwechsel einladen und damit zur Meinungsbildung beitragen. Aber natürlich geht es bei diesem Motto auch ums Machen: Der Progr macht Raum für das künstlerische Schaffen und Begegnungen. Die Kunstschaffenden machen mit ihrer Kunst wiederum neue Räume auf. Diese drei Wörter beschreiben den Progr ziemlich treffend.

Diese Inhalte sind für unsere Abonnenten. Sie haben noch keinen Zugang?

Erhalten Sie unlimitierten Zugriff auf alle Inhalte:

  • Exklusive Hintergrundreportagen
  • Regionale News und Berichte
  • Tolle Angebote für Kultur- und Freizeitangebote

Abonnieren Sie jetzt