Zum Hauptinhalt springen

Die Musik der Landeier

Kulturschaffen sei die letzte Bastion des gesunden Menschenverstandes? Eine unsinnige Idee.

Alle waren entrüstet, als der Köppel Roger kürzlich an den Swiss Music Awards auf ausdrücklichen Wunsch der Band eine Laudatio auf Krokus halten durfte. Chris von Rohr attestierte dem «Weltwoche»-Mann später, er habe mehr Rock ’n’ Roll als all die linken Kultur-­Heinis und Blockflötengesichter. Jenem Ihmchen attestierte er das, welches 1981 von Kollegen «heimlich» an ein Krokus-­Konzert gezerrt wurde und sich darob ernsthaft Sorgen wegen seines Renommees machte, wie Köppel während seiner Lobrede verriet.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.