Zum Hauptinhalt springen

Der letzte Schrei

Künstler haben vor 300 Jahren psychedelisch-bizarre Seidenmuster entworfen. Wie es dazu kam, zeigt die Sonderausstellung «Hang zur Exotik».

Fantastisch skurril: Das Muster entstand zwischen 1700 und 1710 in Frankreich oder Italien.
Fantastisch skurril: Das Muster entstand zwischen 1700 und 1710 in Frankreich oder Italien.
Christoph von Viràg, Abegg-Stiftung

Heute würde das niemand tun wollen: seine Kleider an den Nähten auseinandertrennen und die Stoffe an die Wände hängen. Doch hier ist genau das passiert. An den Wänden in der Sonderausstellung der Abegg-Stiftung hängen Stoffe, die vor über dreihundert Jahren als Mäntel und Gewänder getragen wurden. An ihnen vorbeigehen geht nicht.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.