ABO+

Das Gleiche immer anders

Was hat ein Chamäleon in der Musik des Berner Ensembles Les Passions de l’Ame zu suchen? Das kleine Geheimnis wird auf dem neuen Tonträger «Variety» gelüftet.

Ein perfekt eingeschworenes Team: Das barocke Ensemble Les Passions de l’Ame mit der Geigerin und Leiterin Meret Lüthi (Mitte).

Ein perfekt eingeschworenes Team: Das barocke Ensemble Les Passions de l’Ame mit der Geigerin und Leiterin Meret Lüthi (Mitte).

(Bild: Alexander Ess (zvg))

Manchmal trägt sie eine rote Rose im Haar. Diesmal aber schlägt Meret Lüthi, die Leiterin des Berner Ensembles Les Passions de l’Ame, schon etwas über die Stränge: Auf den Fotos zur neuen CD thront ein Chamäleon auf ihrem Scheitel. Und gleich mehrfach hat sich der leguanartige Vierbeiner ins Booklet des neuen Tonträgers geschmuggelt.

Diese Inhalte sind für unsere Abonnenten. Sie haben noch keinen Zugang?

Erhalten Sie unlimitierten Zugriff auf alle Inhalte:

  • Exklusive Hintergrundreportagen
  • Regionale News und Berichte
  • Tolle Angebote für Kultur- und Freizeitangebote

Abonnieren Sie jetzt