Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen

Buhrufe für eine feministische Version der «Carmen»

Vertauschte Opfer- und Täterrolle: Carmen nimmt ihr Schicksal selbst in die Hand. Foto: Opera di Firenze
150 Fälle von «femminicidio» gab es 2016 in Italien. Foto: Opera di Firenze
Ernteten Buhrufe statt Applaus. Foto: Opera di Firenze
Carmen wird in der Originalerzählung getötet. Hier eine Aufführung im Theater St. Gallen. Foto: Gian Ehrenzeller (Keystone)