Zum Hauptinhalt springen

Vegetarisches Glück im Winkel

Eine romantische Liebe mit allerlei Störgeräuschen im Schwarzwald: Der 33-jährige Matthias Nawrat erhält für seinen tragikomischen Debütroman «Wir zwei allein» einen Literaturpreis des Kantons Bern.

Er hat sich mit seinem literarischten Erstling einen Platz an der Sonne erschrieben: Matthias Nawrat auf dem Zentralplatz in Biel.
Er hat sich mit seinem literarischten Erstling einen Platz an der Sonne erschrieben: Matthias Nawrat auf dem Zentralplatz in Biel.
Adrian Moser

Nachdem der Student aus Freiburg im Breisgau einige Ausflüge nach Basel unternommen hatte und im Gespräch mit Eingeborenen auf keinerlei Verständigungsschwierigkeiten gestossen war, zog er für sich zufrieden Bilanz: Den Schweizer Dialekt verstehe er doch überraschend gut. Eine weitere Exkursion ins Schweizer Landesinnere führte ihn sodann nach Bern, wo er plötzlich überhaupt nichts mehr verstand. Allmählich dämmerte dem Studenten, dass die Menschen in Basel gar nicht Dialekt mit ihm gesprochen hatten, sondern helvetisch eingefärbtes Hochdeutsch.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.