Zum Hauptinhalt springen

Kommt es zu einer Fortsetzung von «Harry Potter»?

Eigentlich hatte sie die Harry-Potter-Saga für vollendet erklärt. Doch nun hat die Schriftstellerin J.K. Rowling in einem Interview angedeutet, eine weitere Fortsetzung schreiben zu wollen.

Ein Welterfolg: Verkauf eines Harry-Potter-Buchs in Moskau.
Ein Welterfolg: Verkauf eines Harry-Potter-Buchs in Moskau.
Keystone

In einem Interview der US-Talkmasterin Oprah Winfrey, das am Freitag ausgestrahlt werden sollte, sagte Harry-Potter-Autorin Rowling, dass sie eines Tages vielleicht noch ein weiteres Buch der populären Serie schreiben werde. Sie habe die Figuren immer noch im Kopf und könne sogar mehrere Bücher über sie schreiben. «Ich werde nicht sagen, dass ich es nicht tue», erklärte sie.

Derzeit sei sie aber schriftstellerisch in einer neuen Phase angekommen. Der Ruhm habe auch extremen Druck mit sich gebracht, sagte die Bestsellerautorin. Dazu zählten Paparazzi und Reporter, die ihren Müll durchwühlten. Das habe sich angefühlt, als ob sie ein Beatle sei, und manchmal habe sie es kaum noch ausgehalten, sagte Rowling. Von der Geschichte über den Zauberlehrling wurden mehr als 400 Millionen Bücher verkauft.

(dapd)

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch