Zum Hauptinhalt springen

«Jurassic Park»-Autor Michael Crichton ist tot

Der amerikanische Schriftsteller und Regisseur Michael Crichton, Verfasser des Bestsellers «Jurassic Park», ist im Alter von 66 Jahren einem Krebsleiden erlegen.

Wertvolle Kunstwerke: Picassos «Femme et Fillettes»  und Jasper Johns «Flag» gehören zur Kunstsammlung des verstorbenen Schriftstellers Michael Crichton.
Wertvolle Kunstwerke: Picassos «Femme et Fillettes» und Jasper Johns «Flag» gehören zur Kunstsammlung des verstorbenen Schriftstellers Michael Crichton.
Keystone
Begehrte Kunst: Vier Werke von Crichtons Sammlung wurden im Februar in London ausgestellt.
Begehrte Kunst: Vier Werke von Crichtons Sammlung wurden im Februar in London ausgestellt.
Keystone
Hier Michael Chrichton im Jahr 1969.
Hier Michael Chrichton im Jahr 1969.
Keystone
1 / 9

Der Verfasser so berühmter Thriller wie «Jurassic Park» und «Rising Sun» erlag in Los Angeles einem Krebsleiden, wie der US-Sender CNN berichtete. Er sei am Dienstag «nach einem tapferen und privaten Kampf gegen den Krebs» unerwartet gestorben, hiess es in einer Mitteilung seines Sprechers. Crichton war 66 Jahre alt.

Der studierte Arzt mit einem Harvard-Diplom war ein Multitalent. Er schrieb die Vorlagen für Hollywood-Filme, kreierte die Fernsehserie «ER» (Emergency Room), veröffentlichte mehr als 26 Romane, führte sieben Mal Regie - und produzierte Kinohits wie «Twister». Der Autor gilt als Erfinder des «Techno-Thrillers».

Emmy für Emergency Room

Crichtons Bücher werden rund um den Globus verschlungen - bisher in 150 Millionen Kopien. Seinen ersten Preis gewann er mit dem unter dem Pseudonym geschriebenen Roman «A Case of Need», den Edgar Allan Poe Award.

Der amerikanische Ärzteverband AMA zeichnete ihn für «Five Patients» mit ihrem Schriftstellerpreis aus. 1995 folgte ein Oscar für technische Errungenschaften, im gleichen sowie im folgenden Jahr je ein Emmy für «ER».

SDA/oku

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch