ABO+

Ein Leben für einen Bären

Vor 60 Jahren stand da plötzlich dieser Bär mit Hut am Londoner Bahnhof Paddington – und wurde zum Star. Ausgedacht hat ihn sich Michael Bond, der am Freitag 90 Jahre alt wird.

Er kommt von weit her und ist allein: Bär Paddington am Bahnhof in Cardiff. Foto: James Davies (Alamy)

Er kommt von weit her und ist allein: Bär Paddington am Bahnhof in Cardiff. Foto: James Davies (Alamy)

London, Paddington Station, Bahnsteig 1. Da sitzt er in Bronze gegossen auf seinem Koffer, der Bär mit dem seltsamen Hut und dem Schild um den Hals: «Please look after this bear, thank you!» Bitte pass auf diesen Bären auf, danke. Doch statt auf die freundliche Familie Brown aus der Geschichte trifft man hier nur auf Touristen, die sich gegenseitig mit dem Bären fotografieren. In der kleinen Ladenpassage des Bahnhofs offeriert der offizielle Paddington-Souvenirladen Regenschirme, Gummistiefel, Zahnbürsten mit dem Bären, dazu das Paddington-Teeservice, original Paddington-Dufflecoats in Kinder- und Erwachsenengrössen – und, klar, auch die Bücher. Spätestens seit dem Spielfilmerfolg vor zwei Jahren gehört für viele Familien ein Ausflug zum Bahnhof Paddington fest zum Londoner Sightseeing-Programm, erzählt eine Shop-Besitzerin.

Diese Inhalte sind für unsere Abonnenten. Sie haben noch keinen Zugang?

Erhalten Sie unlimitierten Zugriff auf alle Inhalte:

  • Exklusive Hintergrundreportagen
  • Regionale News und Berichte
  • Tolle Angebote für Kultur- und Freizeitangebote

Abonnieren Sie jetzt

Loading Form...