Zum Hauptinhalt springen

Die Lady als Ikone

Der Fotograf Bob Willoughby begleitete Audrey Hepburn seit Beginn ihrer Karriere. Ein wuchtiger Bilderband des Fotografen würdigt die grazile Schönheit.

Audrey Hepburn, eine Ikone, die noch heute unzähligen Frauen als Stilvorbild dient.
Audrey Hepburn, eine Ikone, die noch heute unzähligen Frauen als Stilvorbild dient.
Taschen Verlag
Die grazile Audrey Hepburn wollte ursprünglich Ballerina werden, 1953 gewann sie einen Oscar und wurde mit Filmen wie «Breakfast at Tiffany's» unsterblich.
Die grazile Audrey Hepburn wollte ursprünglich Ballerina werden, 1953 gewann sie einen Oscar und wurde mit Filmen wie «Breakfast at Tiffany's» unsterblich.
Taschen Verlag
Audrey Hepburn war offenkundig sein liebstes Objekt.
Audrey Hepburn war offenkundig sein liebstes Objekt.
Taschen Verlag
1 / 8

Natürlich: «Breakfast at Tiffany's», das kleine Schwarze, ihre elfenhafte Figur und die grossen Rehaugen. Das alles assoziieren wir mit Audrey Hepburn. Die aus Belgien stammende Audrey Hepburn wollte eigentlich eine grosse Ballerina werden. Dieser Traum erfüllte sich nie, dafür wurde sie eine gefeierte Hollywood-Schauspielerin und Stilikone – und somit unsterblich.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.