Zum Hauptinhalt springen

Der Weltuntergang im Luxusresort

Kurze Geschichte zur Finanzkrise: Der in Bern aufgewachsene Jonas Lüscher hat eines der besten Debüts des Jahres vorgelegt. Für seine Novelle «Frühling der Barbaren» erhält er einen Literaturpreis des Kantons Bern.

Jonas Lüscher hat mit seinem Debüt einenn Fauteuilplatz in der ersten Reihe der Schweizer Literatur besetzt.
Jonas Lüscher hat mit seinem Debüt einenn Fauteuilplatz in der ersten Reihe der Schweizer Literatur besetzt.
Manu Friederich

Nein, eine ähnliche Einrichtung wie das traumhafte «Thousand and One Night Resort» in der tunesischen Oase Tschub hat Jonas Lüscher noch nie betreten. Er schüttelt sanft den Kopf, seine soignierte Erscheinung löst Assoziationen aus an einen dieser leicht melancholischen, grossbürgerlichen Intellektuellen aus einem Tschechow-Stück, die auf Landgütern dem Gang der Dinge mit eloquenter Fundamentalskepsis begegnen. Dazu scheint zu passen, dass er den Fotografen bittet, ihn wenn möglich nicht vor einem Baum abzulichten, ansonsten drohe eine «Überdosis an Baumrinde».

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.