ABO+

Der weisse Wal (2)

Watsky erinnert sich an seine Pleite als Konzertveranstalter. Folge 25 der Storys von US-Autor George Watsky – vorab bei uns.

hero image

Mein Ludacris-Konzert lag schon über zehn Jahre zurück, ein Jahrzehnt voller Fehlstarts und kaum merklicher Fortschritte.

In der Highschoolzeit hatte ich hin und wieder alberne kleine Songs aufgenommen, aber wirklich ernst nahm ich die Musik erst seit dem Sommer vor dem College, seit den Kellersessions mit meinem Cousin Eli und dessen Freund Cameron im Sunset District. Eli und ich waren im Herbst 1986 mit einem Monat Abstand auf die Welt gekommen, unsere Mütter waren die beiden Töchter von Clem Miller. Beide heirateten sie Juden, liessen sich in San Francisco nieder und fuhren uns im Sommer mit ihren Volvo-Kombis ins Jazz-Camp.

Diese Inhalte sind für unsere Abonnenten. Sie haben noch keinen Zugang?

Erhalten Sie unlimitierten Zugriff auf alle Inhalte:

  • Exklusive Hintergrundreportagen
  • Regionale News und Berichte
  • Tolle Angebote für Kultur- und Freizeitangebote

Abonnieren Sie jetzt