«Short Stories» aus dem Big Apple

Der Berner Schriftsteller Christoph Simon meldet sich auf seiner Homepage regelmässig mit «Short Stories» aus New York zu Wort.

Christoph Simon ist für seinen wunderbar schrägen Humor bekannt.

Christoph Simon ist für seinen wunderbar schrägen Humor bekannt. Bild: zvg

Feedback

Tragen Sie mit Hinweisen zu diesem Artikel bei oder melden Sie uns Fehler.

Allerspätestens seit seinem unverzichtbaren Vademecum «Viel Gutes zum halben Preis» wissen wir, dass der mit einem wunderbar schrägen Humor begabte Berner Schriftsteller Christoph Simon auch ein schlitzohriger Lebensberater ist. Momentan macht der 40-Jährige («Spaziergänger Zbinden») das, was Schriftsteller zuweilen halt so tun: Er lebt auf Kosten des Kantons für sechs Monate in einem Atelier in New York und schaut den Menschen im Big Apple entspannt beim Leben und Arbeiten zu.

Auf seiner Homepage meldet er sich zu unserer Freude regelmässig mit «Short Stories» zu Wort, die er – so vermuten wir gutgläubig – selber in englischer Sprache verfasst. Eigentlich sind es längere, mitunter schockierende Tatbestände, entlarvende Bildlegenden zu Porträtfotos, die er in den Strassenschluchten New Yorks geschossen hat.

«concrete poet» Gilles Chevallier

Unter dem Titel «Gilles» etwa sehen wir einen Mann auf einer Parkbank liegen, der obere Teil des Körpers ist durch einen Tisch verdeckt: Das ist «concrete poet» Gilles Chevallier, der in New York den «american dream» lebt. Aber «recently» sind die Dinge «très wrong» gegangen für den Rinnstein-Artisten: «Threatend with book contracts, Guggenheim Fellowship and Green Card», realisiert Gilles, dass sein Leben auf eine Tragödie zusteuert: die Tragödie «about the trouble you can get into if your’re a French abroad». Oder da ist «Mr. Kapoor», der verzweifelt auf einem leeren Blumentopf sitzt und telefoniert. Er ist untröstlich über den Verlust seines Huts. Aber schauen und lesen sie selbst. (Der Bund)

Erstellt: 09.08.2012, 11:07 Uhr

Artikel zum Thema

Der Weg ist das Ziel von Lukas Zbinden

Den grossartigen Roman «Spaziergänger Zbinden» des Berner Schriftstellers Christoph Simon gibt es jetzt auch als Hörbuch. Mehr...

Kommentare

Blogs

Geldblog Nestlé findet langsam aus der Wachstumsflaute

History Reloaded Was wir den Wikingern verdanken

Werbung

Urban und trendy?

Mal im Selbstversuch, mal beim Ortstermin. Oft mit Nachgeschmack. Immer allumfassend.

Die Welt in Bildern

Das geht unter die Haut: Tätowierte Gesichter zeigt dieser Mann auf seinem Kopf bei der Tattoo-Convention in Frankfurt, Deutschland. (21. April 2018)
(Bild: Boris Roessler/dpa) Mehr...