Mundart-Autorin Ruth Bietenhard verstorben

Die Mundart-Autorin Ruth Bietenhard ist verstorben.

Ruth Bietenhard ist verstorben.

Ruth Bietenhard ist verstorben. Bild: Valérie Chételat

Feedback

Tragen Sie mit Hinweisen zu diesem Artikel bei oder melden Sie uns Fehler.

Die Herausgeberin des «Berndeutschen Wörterbuchs» verschied im Alter von 95 Jahren in einer Thuner Pflege-Einrichtung.

Ihr ältester Sohn Benedikt Bietenhard bestätigte am Dienstag einen Bericht der «Berner Zeitung». Ruth Bietenhard verstarb demnach am vergangenen Donnerstag.

Bekannt wurde sie mit dem «Berndeutschen Wörterbuch», das 1976 erschien und von dem zahlreiche Auflagen gedruckt wurden. Ihr Grossonkel Otto von Greyerz hatte ihr eine Schachtel mit rund 5000 berndeutschen Wörtern hinterlassen. Die Romanistin Ruth Bietenhard bearbeitete und erweiterte das Material.

Für den «Kleinen Bund» war Bietenhard fast 30 Jahre lang als «Stübli«-Autorin tätig. Zusammen mit ihrem Mann, dem Theologen Hans Bietenhard, schrieb sie zudem in den 1980er-Jahren «Ds Nöie Teschtamänt bärndütsch». Am «Alte Teschtamänt» und den «Psalme» arbeitete auch ihr Sohn Benedikt mit.

Für ihre Arbeit wurde Bietenhard verschiedentlich geehrt, unter anderem verlieh ihr die Universität Bern die Ehrendoktorwürde. Die sechsfache Mutter engagierte sich auch für politische Anliegen. So setzte sie sich zu Beginn der 1970er-Jahre für die Einführung des Frauenstimmrechts ein. (hjo/sda)

Erstellt: 24.02.2015, 10:19 Uhr

Artikel zum Thema

«Bern soll ein Zeichen für erneuerbaren Strom setzen»

BDP-Stadträtin Sonja Bietenhard erklärt, warum ihre Partei den Atomausstieg der Stadt Bern bis 2039 unterstützt, einen schnelleren Ausstieg gemäss der Initiative «Energiewende Bern» aber ablehnt. Mehr...

«Vil meh isch si wärt weder Perle»

Die Mundart-Autorin Ruth Bietenhard wird heute neunzig. Ihr verdanken wir das «Berndeutsche Wörterbuch», fast drei Jahrzehnte lang schrieb sie Kolumnen für die Rubrik «Im Stübli». Ein Geburtstagsgruss. Mehr...

Die Redaktion auf Twitter

Stets informiert und aktuell. Folgen Sie uns auf dem Kurznachrichtendienst.

Werbung

Urban und trendy?

Mal im Selbstversuch, mal beim Ortstermin. Oft mit Nachgeschmack. Immer allumfassend.

Blogs

Zum Runden Leder Verband mit harter Hand

Sweet Home Machen Sie ruhig Fehler

Abo

Das digitale Monatsabo für Leser.

Nutzen Sie den «Bund» digital ohne Einschränkungen. Für nur CHF 32.- pro Monat.
Jetzt abonnieren!

Die Welt in Bildern

Mit geschwellter Brust: Ein Mann aus Indien zeigt bei einem Wettbewerb für die beeindruckendste Gesichtsbehaarung stolz seinen Schnurrbart. Der Wettbewerb fand am Rande des jährlichen Kamel Festivals in der nordindischen Wüstenstadt Pushkar statt. (20. November 2018)
(Bild: Himanshu SHARMA ) Mehr...