Zum Hauptinhalt springen

Berufswünsche

«Wahrheit»-Kolumnist Alexander Sury erinnert sich daran, was er früher einmal werden wollte.

«Was machst du eigentlich beruflich?» Tja, da gäbe es viel zu erzählen, gerade heute war ich in eine hochgefährliche Angelegenheit verwickelt, aber leider bin ich als Geheimagent im Auftrag Helvetias zu Stillschweigen verpflichtet. Scherz beiseite. Was passiert, wenn einander fremde Erwachsene nicht über das Berufsleben sprechen dürfen? Mir ist es in einem Schloss im Burgund passiert, wo ich an einem Kurs über gewaltfreie Kommunikation teilnahm. Zu Beginn befürchtete ich den exzessiven Austausch von meteorologischen Plattitüden oder gar kommunikativen Stillstand.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.