Zum Hauptinhalt springen

Von Zwangslagen und Neuanfängen

«Freaks and Stars» auf der Bühne: Die Heitere Fahne veranstaltet eine Liederabend übers Unterwegssein.

Singt auf der Heiteren-Fahne-Bühne: Andri Schenardi. (Archiv)
Singt auf der Heiteren-Fahne-Bühne: Andri Schenardi. (Archiv)
zvg

Eine Skilehrerin, die auf der Piste ihre körperlichen Grenzen austestet, ein Eritreer, der sich auf die beschwerliche Flucht nach Bern begibt, oder ein namenloser Mann, der sich auf seinen Tod vorbereitet: Drei ganz unterschiedliche Biografien prägen den neuen Liederabend des integrativen Berner Theaterkollektivs FreiRaum.

Und doch handeln sie alle vom eher mühevollen Unterwegssein: «Über Stock und Stein» heisst das Projekt, in dem sich die Gruppe auf der Bühne mittels Interviews den drei Protagonisten annähert. Wunschvorstellungen, Zwangslagen und Neuanfänge - das ganze Leben hat in diesem Abend Platz.

Und natürlich wird dazwischen auch ausgiebig gesungen. Neben Laiendarstellerinnen und -darstellern stehen auch bekanntere Gesichter auf der Bühne, darunter Andri Schenardi, früheres Ensemblemitglied am Berner Stadttheater, der Theatermusiker Resli Burri oder die Schauspielerin Marie Omlin. Oder wie die Truppe selbst ihr Bühnenpersonal beschreiben würde: «Freaks and Stars».

Heitere Fahne Wabern Do, 21. 9., 20 Uhr (Premiere). Weitere Vorstellungen: 22./23. 9. und 20. bis 22.10. www.dieheiterefahne.ch

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch