Mit Bündner Charme gesungen

Walter Liethas offenherzige Liedpoesie war der Schweiz einst zu subversiv. (Freitag, 13. Dezember)

Freigeist: Walter Lietha.

Freigeist: Walter Lietha.

(Bild: Tabea Hüberli)

Er würde gerne Leute so berühren, wie ihn als 16-Jährigen Walter Liethas Lieder berührt hätten, sagt Chansonnier Stephan Eicher über den Bündner Sänger, Komponisten und virtuosen Gitarristen. Er blickt auf eine lange Karriere als «unbekannter Bekannter» in der Schweizer Musiklandschaft zurück. 1974 veröffentlichte er seine erste Platte; drei Jahre später trat der heute 68-Jährige am ersten Gurtenfestival auf und besang dort mit Wehmut und in charmantem Bündner Dialekt das «ewig schöna Maitli» Vreni.

Seiner Zeit voraus

Walter Lietha berührte mit seiner offenherzigen Mundartpoesie aber nicht nur die Herzen sinnsuchender Jugendlicher, sondern sorgte Anfang der Achtzigerjahre in der Radiolandschaft auch ordentlich für Furore. Politisch subversiv seien sie, seine Lieder, beanstandeten die Musikredaktionen und sorgten kurzerhand dafür, dass Liethas Liedgut nicht mehr in die Stuben von Herrn und Frau Schweizer übertragen wurden.

Tatsächlich war der gebürtige Churer seiner Zeit weit voraus, wie er da mit gesellschaftskritischem Unterton Phänomene wie Migration, Entfremdung oder Ökologie thematisierte. «I begegna dene Freia, wo da schaffen, ohni Zwang und i gspüra Mitleid mit New York und Amsterdam», dichtet er etwa in «Die Freia», was ein arbeits- und konsumorientierter Geist Mitte der 70er-Jahre offenbar durchaus als Aufruf zum sündigen Nichtstun interpretieren konnte.

Heute müssen Walter Liethas Mundartperlen, die gerne mit amerikanischem Folk oder auch mal Flamenco liebäugeln, vielleicht nicht mehr aufwieglerischem Material zugerechnet werden. An Poesie verloren haben sie deswegen aber keinesfalls. (gif)

La Cappella Freitag, 13. Dezember, 20 Uhr

Diese Inhalte sind für unsere Abonnenten. Sie haben noch keinen Zugang?

Erhalten Sie unlimitierten Zugriff auf alle Inhalte:

  • Exklusive Hintergrundreportagen
  • Regionale News und Berichte
  • Tolle Angebote für Kultur- und Freizeitangebote

Abonnieren Sie jetzt

Loading Form...