Lissaboner Grüsse

Der Lissaboner Künstler Bruno Santinho stellt seine Werke erstmals in der Schweiz aus.

An der Vernissage und der Finissage ist der Künstler selber anwesend.

An der Vernissage und der Finissage ist der Künstler selber anwesend. Bild: zvg

Feedback

Tragen Sie mit Hinweisen zu diesem Artikel bei oder melden Sie uns Fehler.

«Rotten Leftovers» – auf diesen malerischen Künstlernamen hört der portugiesische Zeichner Bruno Santinho. In seiner Heimatstadt Lissabon ist der 30-Jährige bereits eine Kapazität der jungen Kunstszene, seine Collagen und Illustrationen hat er schon quer über alle Hügel der Siebenhügelstadt getragen. Nun rüstet er sich für seine erste Ausstellung in der Schweiz: In der Waschkücke im Berner Beaumont-Quartier stellt der Wahl-Lausanner seine Werke aus. Und sollten sich nicht alle Sujets von selbst erschliessen: zur Vernissage und Finissage ist Santinho höchstselbst anwesend. (DerBund.ch/Newsnet)

Erstellt: 19.07.2012, 15:04 Uhr

Ausstellung

Waschküche, Donnerstag 19. bis Sonntag 22. Juli ab 18 Uhr.

Abo

Das digitale Monatsabo Light für Leser.

Nutzen Sie den «Bund» digital im Web oder auf dem Smartphone. Für nur CHF 19.- pro Monat.
Jetzt abonnieren!

Kommentare

Blogs

Politblog Veloweg-Verbot für Elektro-Töffs!

Wettermacher Warum Skandinavien so lange unter Hitze leidet

Werbung

Fussballinteressiert?

Hintergrundinformationen, Trainerdiskussionen und Pseudo-Expertentum vom Feinsten.

Die Welt in Bildern

Dürre: Ein Teich in der Nähe der texanischen Ortschaft Commerce ist vollständig ausgetrocknet. Für die nächsten zehn Tage werden in der Region Temperaturen von mehr als 37.7 Grad erwartet. (16.Juli 2018)
(Bild: Larry W.Smith/EPA) Mehr...