Zum Hauptinhalt springen

Die aufregende Architektur von Chad Oppenheim

Das Konzept für ein neues Eventzentrum in Basel stammt aus der Feder von US-Architekt Chad Oppenheim. Dieser fällt immer wieder durch aussergewöhnliche Projekte auf.

Das Lagerhaus in Miami wird Kunst und andere wertvollen Gegenstände beherbergen, Das Gebäude soll 2011 fertiggestellt werden.
Das Lagerhaus in Miami wird Kunst und andere wertvollen Gegenstände beherbergen, Das Gebäude soll 2011 fertiggestellt werden.
Oppenheim
Ein gewagter Entwurf für ein Hochhaus im Yachthafen von Miami.
Ein gewagter Entwurf für ein Hochhaus im Yachthafen von Miami.
Oppenheim
Aussenansicht des Enea-Sitzes in Jona
Aussenansicht des Enea-Sitzes in Jona
Oppenheim
1 / 10

Aus der Feder von US-Architekt Chad Oppenheim stammt der Entwurf eines neuen Eventzentrums für Basel. Auf dem Areal Hagnau in Muttenz, direkt an der Grenze zu Basel, soll ein 140-Meter-Hochhaus entstehen. Kern des Projekts ist eine Event- und Sporthalle, die 15'000 Besuchern Platz bietet. Eine danebenliegende, kleinere Halle soll 5000 Besucher fassen.

Der 39-jährige Oppenheim hat schon einige ungewöhnliche Projekte vorgestellt. Sein Entwurf für ein Hochhaus im Yachthafen von Miami beispielsweise: Der Beach und Marina Tower würde aus zwei gekippten Gebäudeteile bestehen, die aneinander anlehnen. Viele von Oppenheims fast megalomanen Entwürfe, so zeigt ein Blick in den Werkskatalog, sind in den vergangenen Jahren allerdings der Immobilienkrise in den USA und in den Golfstaaten zum Opfer gefallen oder harren der Realisierung.

In der Schweiz schon gebaut

Mehr als ein Entwurf ist hingegen der Cor Tower in Miami. Das 122-Meter-Hochhaus ist im Bau. Interessantes Detail: Kleine Windkraftwerke in der Fassade sollen die Energieversorgung sicherstellen. Auch in der Schweiz hat Oppenheim schon ein Bauwerk fertiggestellt – das im Juni in Rapperswil-Jona (SG) eröffnete Center des Luxusgartengestalters Enzo Enea. Auch dieser wird ins Arena-Projekt involviert sein: Es ist vorgesehen, dass Enea als Gestalter des begrünten Hallendachs und des Platzes zwischen den beiden Hochhäusern wirken kann.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch