Zum Hauptinhalt springen

«Berlin kommt mir vor wie die Schweiz»

Die Baslerin Regula Lüscher prägt das Gesicht der deutschen Hauptstadt. Berlins Baumeisterin über den Umgang mit Brüchen und Brachen – und weshalb Zürich keine grosse Architektur braucht.

Frau Lüscher, zeigen Sie mir Berlin! Hm (denkt nach).

Wo zieht es die Städteplanerin hin? Beginnen wir mit dem Fernsehturm beim Alexanderplatz, nicht nur, weil er mit seinen 365 Metern bis heute das höchste Gebäude und ein Wahrzeichen Berlins ist. Das ganze Areal bis über die Spree steht zwanzig Jahre nach dem Mauerfall auch für den Umbruch dieser Stadt. Wo finden wir heute mitten in einer Metropole noch eine grosse grüne Wiese, wo wir die Zukunft neu gestalten können – in der Nähe des Berliner Doms und der Museumsinsel?

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.