ABO+

Alti u nöiji Bärner Übernäme

Auch wenn der Sommer fast vorbei ist: Die Berner Badis kennen zahlreiche Übernamen. «Mundart»-Kolumnist Ben Vatter kennt sie alle.

hero image

I üsem Lieblingsbad Marzili isch ir Letschti fei echli öppis ggange – u i de nächschte Jahr söll dert ja sogar no meh gah! Dank em mediale Fokus uf das sy es paar alti Näme wider ­fürecho, wo me scho lang nümm ghört het: Plötzlech hei alli wider vom Bueber gredt! Und vom Seeli, wo dert inne isch. Und öb me däm jitz (wi früecher) söll «Buebeseeli» säge, wül näb de Manne dert äbe d Buebe heige bbadet; oder öb men ihm hütt äch nid doch besser «Bueberseeli» seiti, wüls äbe ds Seeli vom alte « Bueber» syg, wo jitz ersch no für alli Lüt offe isch? Für einisch isch das mir nid eso wichtig. I fröie mi eifach dranne, dass d Lüt wider wüsse, wi dä Ort heisst!

Diese Inhalte sind für unsere Abonnenten. Sie haben noch keinen Zugang?

Erhalten Sie unlimitierten Zugriff auf alle Inhalte:

  • Exklusive Hintergrundreportagen
  • Regionale News und Berichte
  • Tolle Angebote für Kultur- und Freizeitangebote

Abonnieren Sie jetzt