ABO+

Das wird ein Spaziergang

Nach drei Jahren Vorbereitung und zwei Monaten Aufbau auf dem Bahnhofplatz Biel war es am Samstag um zehn Uhr so weit: Die tägliche Neuerfindung und Gestaltung der «Robert Walser Sculpture» von Thomas Hirschhorn hat begonnen.

  • loading indicator

Noch eine halbe Stunde, bis dieses Skulptur offiziell zum Leben erwacht. Was ist das wohl, ein aus Podesten, Ateliers und Kabinetten bestehendes trojanisches Hüttendorf im Herzen Biels, ein UFO, das vor den Augen der Einheimischen in den vergangen Wochen Gestalt annahm und nun den Kontakt zu den Bieler Erdlingen sucht? Oder ein Haufen Plunder, den man einfach anzünden sollte, wie ein Passant bemerkt.

Diese Inhalte sind für unsere Abonnenten. Sie haben noch keinen Zugang?

Erhalten Sie unlimitierten Zugriff auf alle Inhalte:

  • Exklusive Hintergrundreportagen
  • Regionale News und Berichte
  • Tolle Angebote für Kultur- und Freizeitangebote

Abonnieren Sie jetzt

Loading Form...