Zum Hauptinhalt springen

Leser fragenKündigt mir die Versicherung nach dem Kassenwechsel den Zusatz?

Kann ich wegen des Zuglärms in meiner Wohnung einen tieferen Mietzins fordern? Antworten von unserer Expertin.

Wer die Grundversicherung kündigt, kann die Zusatzversicherung trotzdem bei der bisherigen Kasse belassen.
Wer die Grundversicherung kündigt, kann die Zusatzversicherung trotzdem bei der bisherigen Kasse belassen.
Foto: Martin Ruetschi (Keystone)

Kündigt mir die Versicherung nach dem Kassenwechsel den Zusatz?

Ich habe Grund- und Zusatzversicherung bei der gleichen Krankenkasse. Nun möchte ich die Grundversicherung zu einer günstigeren Kasse wechseln. Die Zusatzversicherung möchte ich lassen, wie sie ist, denn als Rentner habe ich eh keine Chance, diese auch zu einer andern Kasse zu zügeln. Nun frage ich mich aber, ob die bisherige Krankenkasse mir die Zusatzversicherung kündigen kann, wenn ich die Grundversicherung wechsle.

Nein, das kann sie nicht. Das Krankenversicherungsgesetz untersagt es den Krankenkassen ausdrücklich, dass sie einer versicherten Person die Zusatzversicherungen allein deswegen kündigen, weil die Person für die Grundversicherung zu einer anderen Kasse wechselt. Die meisten Versicherer verzichten zudem auf ihr Recht, die Zusatzversicherungen von sich aus zu kündigen. Das tun sie nur bei Versicherungsmissbrauch oder wenn die versicherte Person ihre Prämien nicht mehr zahlt. Sie können also unbesorgt die Grundversicherung bei einer neuen Kasse abschliessen.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.