Zum Hauptinhalt springen

Vor erneuter AbstimmungKanton Bern bekräftigt Engagement zugunsten von Moutier

Am 28. März stimmen die Bürgerinnen und Bürger von Moutier zum zweiten Mal darüber ab, ob die Gemeinde künftig zum Kanton Bern oder zum Kanton Jura gehören soll.

Die Abstimmung 2017 zur Kantonszugehörigkeit von Moutier wurde für ungültig erklärt – nun wird sie wiederholt.
Die Abstimmung 2017 zur Kantonszugehörigkeit von Moutier wurde für ungültig erklärt – nun wird sie wiederholt.
Foto: Enrique Muñoz García

Der Kanton Bern hat am Montag – rund drei Monate vor der Abstimmung über die künftige Kantonszugehörigkeit von Moutier – sein Engagement zugunsten dieser Gemeinde bekräftigt. Auf einer Moutier gewidmeten Internetseite schreibt er, fast ein Fünftel aller in Moutier beschäftigten Personen würden einer Arbeit mit Bezug zum Kanton Bern nachgehen.

Wie die Juradelegation des Berner Regierungsrat in einer am Montag veröffentlichten Medienmitteilung schreibt, sind das 685 Personen in 532,3 Vollzeitstellen, etwa im Spital von Moutier. Das Spital von Moutier befindet sich im gemeinsamen Besitz von Kanton Bern und der privaten Spitalgruppe Swiss Medical Network.

Auf die Kantonsverwaltung entfallen 143,7 Vollzeitstellen, auf das Bildungswesen 117,6. Zusammen mit weiteren Stellen in den Landeskirchen und der Jugendpsychiatrie weist die Kantonsverwaltung in Moutier 267,8 Vollzeitstellen auf. Das sind 6,6 mehr als im Jahr 2017, als das Stimmvolk von Moutier bereits einmal über die künftige Kantonszugehörigkeit des Städtchens abstimmte.

«Die Kantonsverwaltung hat sich somit weiterentwickelt und ist in Moutier mit einem grossen Dienstleistungsangebot für die Bevölkerung in und um Moutier nach wie vor sehr präsent», heisst es in der Mitteilung.

Am 28. März stimmen die Bürgerinnen und Bürger von Moutier zum zweiten Mal darüber ab, ob die Gemeinde künftig zum Kanton Bern oder zum Kanton Jura gehören soll. Die erste Abstimmung von 2017 wurde wegen zahlreicher Mängel für ungültig erklärt.

http://www.be.ch/moutier

SDA

3 Kommentare
    Roland S.

    Für mich fehlt die entscheidende Aussage: Werden die 268 Stellen des Kt. Bern auch bei einem Kantonswechsel in Moutier bleiben?