Zum Hauptinhalt springen

Zu Besuch in SchottlandJohnson will das Auseinanderbrechen des Königreichs verhindern

Boris Johnson ist in Schottland: Sein spontan eingefädelter Trip in den Norden kommt bei der schottischen Regierung aber nicht gut an.

Besuch «nicht notwendig»

Mehrheit für neues Unabhängigkeitsreferendum

53 Prozent für EU-Beitritt

Rückkehr ins Erasmus-Programm

SDA

16 Kommentare
    Rolf Zach

    Kann er nicht, er wird wahrscheinlich in die Geschichte eingehen als derjenige Politiker, der die Auflösung des Vereinigten Königreich verursacht hat. All dies um seinen steinreichen Freunden ein England zu präsentieren, dass nur um die Interessen der Superreichen, ob einheimisch oder ausländisch, kümmert. So geht er ins Geschichtsbuch ein, nicht gerade für die stolze Nation ein Plus.