Zum Hauptinhalt springen

Neue Erkenntnisse zum grossen StreitpunktKann eine Durchseuchung funktionieren?

Die Covid-Taskforce des Bundes hat durchgerechnet, welche Folgen es für Gesellschaft und Wirtschaft hätte, wenn die Eindämmungsstrategie aufgegeben würde.

Auch bei einer Durchseuchung wären laut Taskforce flächendeckende Massnahmen wie eine Maskentragpflicht nötig, damit das Gesundheitswesen nicht überlastet würde.
Auch bei einer Durchseuchung wären laut Taskforce flächendeckende Massnahmen wie eine Maskentragpflicht nötig, damit das Gesundheitswesen nicht überlastet würde.
Foto: Urs Jaudas

Je länger die Sars-CoV-2-Pandemie dauert, desto leidenschaftlicher wird über die Durchseuchungsstrategie gestritten. Sobald eine Mehrheit der Menschen angesteckt ist, würde die Pandemie wegen der Herdenimmunität gestoppt, so die Hoffnung der Befürworter. Sie gehen davon aus, dass dadurch die Auswirkungen auf Wirtschaft und Gesellschaft überschaubar blieben.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.