Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen

Ukrainerinnen in Basel in Angst«Kämpfen kann meine Schwester nicht. Sie ist Mutter von drei Kindern»

«Jetzt geht es los»: Die Schriftstellerin Eugenia Senik, gebürtige Ukrainerin, die in Basel lebt, telefoniert mit ihrer Schwester im Kriegsgebiet.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.

Abo abschliessenLogin