Zum Hauptinhalt springen

Sanierung von Berns SchwimmbädernJetzt droht maroden Badis ein Billig-Umbau

Reicht das Geld für edle Sanierungen von Berns Bädern? Finanzdirektor Michael Aebersold ist skeptisch – und prüft bescheidenere Varianten.

Gemeinderat Michael Aebersold (SP) will Berns Badi-Umbauprojekte auf Dringlichkeit, Standard und Qualität prüfen.
Gemeinderat Michael Aebersold (SP) will Berns Badi-Umbauprojekte auf Dringlichkeit, Standard und Qualität prüfen.
Foto: Nicole Philipp (Archiv)

Bis ins Jahr 2025 will die Stadt Bern sämtliche Schwimmbäder saniert haben. So steht es in der hauseigenen Wasserstrategie. Doch das ist nicht ganz günstig. Die Kosten für alle nötigen Sanierungen der Berner Bäder werden auf bis zu 300 Millionen Franken geschätzt. Kann sich das die Stadt überhaupt leisten? Oder muss sie vielleicht auf gewisse extravagante Lösungen verzichten?

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.