Zum Hauptinhalt springen

Achtmaliger OlympiasiegerUsain Bolt ist am Coronavirus erkrankt

Der Jamaikaner hat sich wohl an seiner eigenen Geburtstagsparty mit Covid-19 infiziert. Zu den Gästen zählten weitere prominente Sportler.

Usain Bolt befindet sich derzeit in Quarantäne.
Usain Bolt befindet sich derzeit in Quarantäne.
Foto: Emrah Gurel (Keystone)

Der achtmalige Olympiasieger Usain Bolt ist positiv auf das Coronavirus getestet worden. Dies bestätigte Jamaikas Gesundheitsminister Christopher Tufton am Dienstag an einer Pressekonferenz in Kingston. Bolt hat sich offenbar am Freitag an seiner Party zum 34. Geburtstag mit Covid-19 infiziert.

Er habe sich am Samstag einem Test unterzogen und sich daher vorsichtshalber in Quarantäne begeben, erklärt er im Video, als er das Resultat noch nicht wusste. Nun weiss er es und sagt: «Ich werde nun in Quarantäne bleiben und meine Freunde informieren, dass sie es auch tun.» Er spüre jedoch keine Symptome.

Auch zwei Fussballspieler betroffen?

Zu Bolts Gästen gehörten auch prominente Sportler. Unter anderem waren die Fussballspieler Leon Bailey von Bayer Leverkusen und Raheem Sterling von Manchester City anwesend. Ob sich diese – und weitere Gäste – ebenfalls infiziert haben, ist nicht bekannt. Bayer teilte am Dienstagabend mit, dass sich Bailey in Jamaika in häuslicher Quarantäne befinde und dies nach der Rückkehr nach Deutschland ebenfalls tue.

Laut der Johns-Hopkins-Universität gab es bislang in Jamaika etwas mehr als 1600 bestätigte Corona-Fälle, insgesamt starben 16 Personen an der Covid-19-Lungenkrankheit. Und Premierminister Andrew Holness rief einen Tag nach Bolts Geburtstagsparty noch zu mehr Verantwortung auf und nahm jeden einzelnen Bürger in die Pflicht, sich angemessen zu verhalten.