Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen

Ist Federer wirklich zu langsam?

1 / 9
In den Viertelfinals bringt Tomas Berdych dem favorisierten Federer in dessen 24. Night Session am US Open die erste Niederlage zu. 7:6, 6:4, 3:6, 6:3 lautet das Resultat.
Roger Federer, als Nummer 1 gesetzt, besiegt den Australier Lleyton Hewitt 6:0, 7:6, 6:0.
Durch einen 6:3, 2:6, 7:6, 6:1-Erfolg über Andre Agassi sichert sich Federer seine zweite US-Open-Krone.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.

Abo abschliessenLogin