Zum Hauptinhalt springen

Corona-Hotspot Wengen«Im Moment herrscht eine extrem grosse Unsicherheit»

In Wengen häufen sich die Fallzahlen. Das verunsichert Einwohner und Touristen gleichermassen.

Verunsicherte Touristen und Einwohner: In Wengen ist es zurzeit sehr ruhig.
Verunsicherte Touristen und Einwohner: In Wengen ist es zurzeit sehr ruhig.
Foto: Keystone

In den letzten zwei Wochen ist Wengen zu einem Corona-Hotspot geworden. Nachdem der Gemeinderat Lauterbrunnen (Wengen ist Teil dieser Gemeinde) am Sonntag darüber informiert hatte, dass die Schulen ab Montag für mindestens eine Woche geschlossen bleiben, sind bereits am Montag weitere Massnahmen beschlossen worden: Das Lauberhornrennen ist abgesagt, mobile Testteams werden gesandt, um die Testkapazitäten zu erhöhen, und die Wengener Bevölkerung wird vom Kanton Bern dazu ermahnt, möglichst zu Hause zu bleiben und Kontakte ausserhalb des eigenen Haushalts zu vermeiden. Wie geht das Dorf mit dieser Quasi-Quarantäne um?

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.