Zum Hauptinhalt springen

Ausschreitungen vom WochenendeIllegale Party erinnert an «Tanz dich frei»

Die militante Party auf der Kleinen Allmend gibt in Bern zu reden. Was steckt dahinter? Entsteht eine neue Jugendprotestbewegung? Eine Spurensuche.

«Tanz dich frei» im Jahr 2012 in Bern: Ein Vorbild für die Veranstalter der militanten Party?
«Tanz dich frei» im Jahr 2012 in Bern: Ein Vorbild für die Veranstalter der militanten Party?
Foto: Keystone

Was wollten die gut 800 meist jungen Partygänger erreichen, die in der Nacht auf Sonntag auf der Kleinen Allmend eine illegale Party feierten, die in einem Polizeieinsatz und mit brennenden Barrikaden endete? Durch Corona-Massnahmen frustriertes Partyvolk? Fundamentalistische Gegner der Corona-Politik? Oder doch eher linker Strassenprotest?

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.